Wirklich steuern.
Wirklich wirken.

Mehr davon

Hallo, mein Name ist Roman Czychi. Ich bin Employer Coach.

Ich bin Berater und Coach für Inhaber*innen kleinerer Unternehmen, bei denen es darum geht, das Unternehmen weiter aufzubauen, mit einem motivierten Team zu wachsen, deren Unternehmensentwicklung stark mit der eigenen Persönlichkeit in Verbindung steht, aber auch wenn es darum geht, langjährige, wohlverdiente Mitarbeiter loslassen zu müssen. Kurz: Die Herausforderung, Arbeitgeber*in zu sein, gut/souverän zu meistern.

Menschen sollen sich durch meine Arbeit als Employer Coach besser fühlen in einem doppelten Wortsinn: Sie fühlen sich wohler bei dem, was sie tun, und können sich – gerade in schwierigen Phasen – besser spüren. Weil sie dadurch mehr Verantwortung tragen können und dies auch tun. Weil sie wirklich wirken.

Für mich ergibt meine Arbeit Sinn, wenn sich meine Kunden als Gestalter*innen ihres Lebens und ihres Unternehmens begreifen. Wenn sie wirklich steuern.

Über mich, Roman Czychi: Ich bin seit über 13 Jahren als Berater, Coach und viele Jahre als Trainer in Zusammenhängen mit beruflichen Veränderungssituationen, tätig. Meine Beratungskompetenz speist sich aus der Erfahrung des betrieblichen Personalwesens als Personalberater sowie als Geschäftsführer, Projektleiter, Coach und Trainer im Rahmen von Einzel- und Gruppen-Outplacement-Programmen und nicht zuletzt einer mehrjährigen psychotherapeutischen Tätigkeit in eigener Praxis.

Meine Kunden berichten

„Ich schätze den Austausch mit Ihnen immer sehr, gibt mir Halt und Sicherheit, hat mir in kritischen Momenten immer Auftrieb gegeben und ich bin mir bewusst, dass dieser Service, bzw Umgang nicht selbstverständlich ist. Erfahrungen meiner Kollegen zeigen es!!!“
Head of Production and Sourcing, Textilindustrie/Handel

„Ich war sehr zufrieden mit Ihrem Workshop und werde Sie, wenn sich die Möglichkeit ergibt, auf jeden Fall weiter empfehlen.“

 

„Ihre offene, ehrliche, sympathische Art hat mich sehr beeindruckt. Sie können die Dinge gut auf den Punkt bringen und beim Namen nennen.“