Employer Coaching zum Aufbau von Trennungskompetenz 

Employer Coaching richtet sich an diejenigen, deren Aufgabe es ist, Trennungen (Kündigungen) von einzelnen Mitarbeitern/-Innen bis hin zu Gruppen, Abteilungen oder ganzen Geschäftsbereichen einzuleiten bzw. zu kommunizieren. Diverse Emotionen, Ratlosigkeit, Verengung, Verunsicherung, sind schnell zur Stelle, wenn es um diese Themen geht. Dabei muss es jedoch nicht bleiben! Sie haben viel vor im Unternehmen und wollen für alle Beteiligten das Beste. Sie brauchen Ihr volles Potential als Mensch, Führungskraft, Betriebsrat, HR-Manager. Die Signale, die Sie senden sind mitunter ausschlaggebend für den weiteren Weg aller Beteiligten, für die verbleibenden Mitarbeiter/innen, für die jenigen die gehen werden und natürlich für Sie selbst!

Als Coach unterstütze ich Sie in der Zeit vor, während und nach der Aussprache der Kündigungen. Lassen Sie uns einen Wachstumsraum schaffen, in der es um Ihren Standpunkt und Ihr Sein in dieser Zeit der äußeren und inneren Veränderung geht.

Gerne vereinbare ich mit Ihnen ein kostenfreies persönliches Vorgespräch. Nehmen Sie mit mir Kontakt auf, ich freue mich, von Ihnen zu hören.

 

Meine weiteren Coaching-Leistungen:

  • Arbeitgebercoaching (Einzelcoaching)
  • Führungskräftecoaching (Einzel- und/oder Gruppencoaching)
  • Mitarbeitercoaching (Einzel- und/oder Gruppencoaching)
  • Coaching im OnBoarding-Prozess von neuen Mitarbeitern/-innen
  • Jobcoaching
  • Persönlichkeitsentwicklung

 

Coaching-Kompetenz und Qualität:

Roman Czychi - Employer CoachDer Coach Roman Czychi:

5 Jahre intensive Coaching-Ausbildung habe ich genossen und weitere 4,5 Jahre als Assistent an der Ausbildung von Coaches mitgewirkt. Seit 2006 bin ich als Coach für persönliche und berufliche Veränderungsprozesse in Einzel- und Gruppensettings tätig. Als aktives Mitglied der International Coach Federation Deutschland (ICF) halte ich deutschlandweit Vorträge und Workshops zum Thema „Grenzen im Coaching“. In meiner Coachingpraxis halte ich mich an die Ethischen Standarts der ICF, die auf dem deutschen Coaching-Markt zur Sicherung der Qualität der professionellen Coach-Beziehung beitragen sollen. Regelmässige Supervision und Fort- und Weiterbildung sind auch bei mir die Säulen der Qualitätssicherung meiner Coaching-Praxis. Aktuell bereite ich mich auf die PCC-Zertifizierung (Professional Certified Coach) der International Coach Federation vor.